Bürgerliches Engagement Puchheim u. Umgebung

FreiwilligenMesseverspielt-01Sonntag 29. Januar 2017

Vorankündigung:

Sonntag, der 29. Januar 2017 von 13 bis 18 Uhr findet im PUC die Freiwilligenmesse Puchheim, unter dem Motto: WIR.HIER.AKTIV.  unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Norbert Seidl statt.

Das Mehrgenerationenhaus ZaP und die Stadt Puchheim wollen das Freiwilligen Engagement mehr in das Blickfeld der Öffentlichkeit rücken und dabei möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern zum Mitmachen motivieren.

Alle Vereine, Organisationen und Initiativen sind eingeladen, sich dort zu präsentieren.

Was ist das Ziel der Messe:

  • auf die Vielfalt des freiwilligen Engagements in der Region aufmerksam zu machen
  • die Attraktivität des freiwilligen Engagements darzustellen
  • neue Freiwillige zu gewinnen
  • die Organisationen untereinander zu vernetzen

NEU ist das zusätzliche Angebot an alle Puchheimer Vereine, diesen Sonntag zu nutzen ihre Programme und Angebote vorzustellen und damit neue Mitglieder zu gewinnen (Tag der Vereine).

Darüber hinaus wird das Zap-Caféteam die Besucher und Besucherinnen an diesem winterlichen Sonntagnachmittag mit Kaffee und Kuchen verwöhnen

Sie haben Fragen oder Interesse? Dann kontaktieren Sie uns unter der Tel. 089/37413020.

Die zweite Ehrenamtsbörse Puchheim
Auch die zweite Ehrenamtsbörse am 12. Juni 2015 war für die Aussteller wie für die Besucher sehr zufriedenstellend! Es wurden erfolgversprechende Kontakte geknüpft und die Organisatorinnen Gudrun Schröter von der Stadt Puchheim und Jutta Wendt vom ZaP hoffen, dass aus den Kontakten dauerhafte Verbindungen werden.

Logo EA-Börse 2014Schon ein paar Tage später kamen Rückmeldungen von Institutionen, die neue Ehrenamtliche gewinnen konnten. Auch wir vom ZaP können Erfolge verbuchen!

Unser Schirmherr – Bürgermeister Norbert Seidl – eröffnet die Börse:

IMG_9992


Bürgerliches Engagement – Was bringt mir das?

Das ZaP-Mehrgenerationenhaus lebt wie viele andere Institutionen und Vereine von dem Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Sie spenden ihre Zeit, um anderen Menschen zu helfen und Gutes zu tun. Wir können sagen:

„Die Vielfalt des freiwilligen Engagements kennt (fast) keine Grenzen.“


In den nachstehenden PDF’s  und Links finden sie die Anzeigen verschiedener Institutionen aus Puchheim und Umgebung und welche ehrenamtlichen Helfer dort gesucht werden. Alle erforderlichen Daten (Kontakte, Ansprechpartner, Anforderungen) sind beschrieben, bitte wenden Sie sich direkt an die jeweils zuständige Person.

ZaP Mehrgenerationenhaus Juni 2015

Sozialdienst Nachbarschaftshilfe Puchheim  Nov. 2015

Kinderschutzbund 12-2015

Kath-Pfarrverband Juni 2015

Caritas Juni 2015

Puchheimer Kinderreich Juni 2015

Ökumene Puchheim Juni 2015

Diakonie Haus Elisabeth Juni 2015

FC Puchheim Juni 2015

 

Patenschaften für Kinder

Ehrenamtliche Paten unterstützen seit März diesen Jahres das pädagogische Team im Haus für Kinder am Fröbelweg unter Trägerschaft des Sozialdienstes Puchheim. Die freiwilligen Helfer lesen den Kindergartenkindern vor und singen gemeinsam Lieder. Ziel ist es, die Kinder mit Migrationshintergrund beim Erlernen der deutschen Sprache zu fördern. Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus ZaP statt. Alle Ehrenamtlichen sind festen Gruppen zugeteilt und können so ihre jeweiligen Kinder und Betreuer besser kennenlernen. Nicht nur die Kinder profitieren von dem regelmäßigen Austausch der Generationen. Im gemeinsamen Gespräch lernen die Ehrenamtlichen viel über andere Kulturen. „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung der ehrenamtlichen Paten aus unserem Mehrgenerationenhaus ZaP“, betont Marianne Schuon. Als Geschäftsführerin des Sozialdienstes Puchheim steht sie in engem Kontakt mit den Kindern und den engagierten Helfern. Sollte sich das Patensystem weiter bewähren, plant der Sozialdienst ein ähnliches Projekt auch für das Kinderhaus Schatzinsel. Wer Pate werden möchte, ist selbstverständlich herzlich willkommen. Er kann sich an die ZaP-Leiterin Susanne Barthel wenden unter der Telefonnummer 089/3741 3020. Anfragen und Infos sind ebenfalls möglich an die Mailadresse s.barthel@zap.sozialdienst-puchheim.de

Zeit 2 Stunden in der Woche, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
Stand: Juli 2015